Preise

Wie viel kosten die ungarischen Wochen (10-Tages), Monats, Jahres- und Jahres-Komitatsvignetten?

Die folgenden Preise sind ab dem 1. Januar 2021 gültig. Der angeführte Preis für die Autobahnvignette ist in jedem Fall ein Bruttopreis, d.h. inklusive Mwst. In unserer Tabelle haben wir die behördlich festgelegten Preise der E-Vignetten der einzelnen Fahrzeugkategorien zusammengefasst.

KATEGORIE 10-TAGES-VIGNETTE MONATSVIGNETTE JAHRESVIGNETTE KOMITATSVIGNETTE
D1 3 640 Ft 4 970 Ft 44 660 Ft 5 200 Ft
D2 7 270 Ft 9 930 Ft 44 660 Ft 10 390 Ft
B2 16 110 Ft 22 830 Ft 207 770 Ft 20 780 Ft
U 3 640 Ft 4 970 Ft 44 660 Ft 5 200 Ft
D1M * 1 530 Ft 2 600 Ft

* Da die Motorräder selten über das ganze Jahr genutzt werden, gibt es für sie keine extra angeführte landesweite und komitatsweite Jahresvignette – sofern sie Sie trotzdem benötigen, können Sie zu den Preisen der D1-Gebührenkategorie erworben werden. Somit müssen Sie für das Motorrad die D1-Vignette wählen.

Die in der Tabelle ersichtliche Gebühr hängt von der Gebührenkategorie des Fahrzeugs ab, die im behördlichen Eintrag im Zulassungsschein (J – Fahrzeugkategorie, F.1 – zulässiges Gesamtgewicht, S.1 – Anzahl der Insassen) ersichtlich ist.

Gebührenkategorie D1

In diese Kategorie gehören Motorräder sowie Pkw mit max. 7 Personen und max. 3,5 Tonnen Gesamtgewicht und deren Anhänger.

Gebührenkategorie D2

In diese Kategorie gehören sämtliche Fahrzeuge, die in keine andere Gebührenkategorie gehören sowie nicht als mautpflichtiges Fahrzeug eingestuft sind. Weitere Informationen: Wenn im Zulassungsschein des Fahrzeugs im Feld J, N1 steht, gehört das Fahrzeug – unabhängig von der Anzahl der Insassen – in die D2-Gebührenkategorie.

Gebührenkategorie B2

Autobus: Fahrzeuge für den Personentransport, in denen sich inklusive des Fahrersitzes mehr als 9 Sitze befinden.

Gebührenkategorie U

Anhänger der Fahrzeuge aus der Gebührenkategorie D2 und B2.

Das mautpflichtige Streckennetz in Ungarn darf ausschließlich mit einer gültigen Straßenbenutzungsberechtigung in Anspruch genommen werden. Das bedeutet, dass man sich noch vor der Auffahrt um die Beschaffung einer Autobahnvignette kümmern muss. Der frühest mögliche Zeitpunkt der Gültigkeit kann in jedem Fall der Kaufzeitpunkt sein (Tag-Stunde-Minute), d.h. es kann keine E-Vignette mit nachträglicher Gültigkeit erworben werden. Gutgläubige Fahrer, die versehentlich auf einer der mautpflichtigen Strecken gefahren sind, haben nach der neuen Regelung die Möglichkeit, innerhalb von 60 Minuten nach der Auffahrt, die Straßenbenutzungsberechtigung zu erwerben.

Dienstleistungsgebühr

Beim Kauf einer Vignette auf unserer Seite verrechnen wir eine Transaktionsgebühr, die nach der Bestellung beim Abschluss der Transaktion aufgelistet wird. Über die aktuelle Summe der Dienstleistungsgebühr können sie sich in den AGB informieren.